www.burdastyle.de www.elle.de www.freundin.de www.donna-magazin.de www.harpersbazaar.de www.instyle.de www.bunte.de Image Map

PRESSE

Konzernkommunikation
Hubert Burda Media
Arabellastraße 23
81925 München


Tel: 49 / 89 / 92 50-25 75
Fax: 49 / 89 / 92 50-27 45


Akkreditierungsanfragen bitte per eMail an presse@tributetobambi.de

Tribute to Bambi Charity-Night 2015: Stars spenden für den guten Zweck

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Bereits zum 15. Mal veranstaltete Hubert Burda Media das Charity-Ereignis Tribute to Bambi für Kinder in Not. Stars wie Til Schweiger, Franziska Knuppe und Shermine Sharivar setzten sich am 15. Oktober in der „Station-Berlin“ gemeinsam mit rund 600 Gästen für ausgewählte Kinderhilfsprojekte ein, die so mediale Aufmerksamkeit und finanzielle Unterstützung bekommen.

Tribute to Bambi engagiert sich in diesem Jahr für vier ausgewählte Kinderhilfsprojekte und vor dem Hintergrund der alarmierenden Flüchtlingssituation verstärkt auch für Flüchtlingskinder in Deutschland.

Im Gespräch mit Moderator Johannes B. Kerner sagte Burda-Vorstand Philipp Welte: „Momentan sind weltweit 60 Millionen Menschen auf der Flucht, suchen eine neue Existenz. Für wahrscheinlich eine Million Menschen in diesem Jahr sind wir in Deutschland ein Land der Hoffnung. Ein Drittel davon sind Kinder. Und denen müssen wir helfen.“

Til Schweiger stellte im Rahmen des Charity-Ereignisses die „Til Schweiger Foundation“ für traumatisierte Kinder vor. Auch Fotograf und Dokumentarfilmer Marcel Mettelsiefen und Titus Dittmann, „Vater der deutschen Skateboardszene“ und Gründer von „skate-aid“, ernteten viel Applaus für ihr Engagement für Flüchtlinge.

Aber auch weniger prominente Vertreter berichteten über die Arbeit in ihren Projekten, die teilweise seit Jahren Kinder in Not unterstützen: So zum Beispiel „Eukitea“, ein Theaterprojekt zur Prävention von (Cyber-)Mobbing, „Buntkicktgut“, ein deutschlandweites Fußball-Integrationsprojekt, „Dare“, eine Initiative für Heim- und Flüchtlingskinder, sowie „Kick im Boxring“, dessen Mitarbeiter sich in Berlin-Neukölln für Kinder und Jugendliche mit dem Ansatz „Boxen hilft gegen Gewalt auf der Straße“ engagieren.

„Die großen Herausforderungen sind neben unseren Projekten, die wir unterstützen, uns um diese schätzungsweise 300.000 Jugendlichen zu kümmern, die jetzt in diesem Flüchtlingsstrom zu uns gekommen sind. Die Bundeskanzlerin hat gesagt: ‚Wir schaffen das!‘ Ich sage auch: Wir schaffen das. Wir dürfen nicht zulassen, dass die Pessimisten und die Ewiggestrigen jetzt die Oberhand gewinnen. Dass die Stimmung umkippt – das darf nicht sein“, appellierte Patricia Riekel, Vorsitzende der Tribute To Bambi-Stiftung an das Publikum.

Bei der Charity-Night hatten die rund 600 Gäste die Möglichkeit, für Kinder in Not zu spenden, u.a. beim „Bobby-Benz-Rennen“ von Presenting Partner Mercedes-Benz. Zu den unterstützenden Unternehmen des Charity-Ereignisses zählen u.a.: Chopard, Depot, Louis Widmer, Schwarzkopf, Silhouette und Tom Tailor.

Als Showacts traten der international zusammengesetzte Jugendchor „Gospel Train“ und „NAMIKA“ mit ihrem Song „Lieblingsmensch“ auf.

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>